Ihr Autohimmelbett

Kein Bohren, kein Schrauben: einfach Einhängen - Fertig! More »

Ohne Werbung geht nichts- dieser Platz ist für Sie reserviert

Hier können Sie exclusiv Ihre Werbung buchen More »

Ohne Werbung geht nichts- dieser Platz ist für Sie reserviert

Hier können Sie exclusiv Ihre Werbung buchen More »

Ohne Werbung geht nichts- dieser Platz ist für Sie reserviert

Hier können Sie exclusiv Ihre Werbung buchen More »

Ohne Werbung geht nichts- dieser Platz ist für Sie reserviert

Hier können Sie exclusiv Ihre Werbung buchen More »

 

Autohimmelbett-im Auto übernachten

Autohimimmelbett

 

 

 

 

 

 

Frei sein … flexibel sein … unterwegs am Ziel sein …

Auto-Himmelbett ist die ebenso geniale wie einfache und preiswerte Möglichkeit – ohne großen Umbau oder nervige Kofferraum-Installationen – im Auto zu übernachten

  • Das Auto-Himmelbett ist eine unsichtbare Ladung unter den Ihrem Autohimmel geschnallt. Sie haben  keinerlei Einschränkungen  des Sitz- und Ladekomforts.
  • Wenn es gebraucht wird, lässt sich das komplett gemachte Bett mit einem Griff vom Autohimmel senken. In dieser Position schwenkt es sich bis in den Frontbereich des Fahrzeugs. Im Kofferraum bleibt dann zwischen Bettende und Hecktür noch viel Platz (für Hund oder Kind und Kegel oder zum Umziehen oder auf’s Campingklo gehen).
  • Das Bett ist sicher an zwei Metallträgern aufgehängt. Die Karosserie des Fahrzeugs bleibt dabei völlig unbeschädigt. Dank eines pneumatischen Hubsystems lässt sich das Bett problemlos hoch und runter schwenken.
  • Je nach Fahrzeugtyp ist das komfortabel gepolsterte Bett zwischen 100 -140 cm breit und wiegt je nach Größe zwischen 24kg und 26kg; bei einer Belastbarkeit bis 250kg.
  • Da das Auto-Himmelbett im heruntergeschwenkten Zustand rundherum frei hängt und der Verdunkelungsstoff eine dehnbare Höhle bildet, die auch gleichzeitig das Herunterfallen der Decken und Kissen etc. verhindert, fühlt sich das Autohimmelbett wie ein bequemes Doppelbett an.
  • Im Auto schlafen war noch nie so bequem und einfach. [hier erfahren Sie mehr]

Auch Schnäppchen müssen sicher sein

Vor dem Kauf eines Gebrauchtwagens lohnt es sich, genau hinzuschauen - gerade auch was den Zustand der Reifen betrifft.

Vor dem Kauf eines Gebrauchtwagens lohnt es sich, genau hinzuschauen – gerade auch was den Zustand der Reifen betrifft.
Foto: djd/ReifenDirekt

Bei günstigen Gebrauchtwagen ist es falsch, an der Sicherheit zu sparen

(djd/pt). Er hat gut 77.700 Kilometer auf dem Tacho, ist etwas mehr als sechs Jahre alt, und der neue Besitzer legt für ihn 9.870 Euro auf den Tisch: So sieht der favorisierte Gebrauchtwagen der Bundesbürger im Durchschnitt aus. Diese statistischen Zahlen ergeben sich aus dem DAT-Report 2015, die Auswertung bezieht sich auf das Gebrauchtwagenjahr 2014. Rund sieben Millionen mehr oder minder betagte PS-Schätzchen wechselten in diesen zwölf Monaten bundesweit den Besitzer.

Zum Vergleich: Der Neuwagenabsatz belief sich in diesem Zeitraum auf 3,04 Millionen Fahrzeuge. Gerade bei Gebrauchten gilt: Auf keinen Fall sollte man aus finanziellen Gründen an der Sicherheit sparen. Über die wesentlichen Sicherheitsfaktoren von Sommerreifen informiert beispielsweise ein neuer, animierter Videoclip auf www.reifendirekt.de, der auch bei YouTube zu sehen ist.

Sponsored Post-Das kann wirklich jeder brauchen!Hochwertiger und vollständiger Ratgeber zum Kauf eines Autos. Geschrieben vom Brancheninsider.So bekommst du dein Wunschauto zum günstigsten Preis. Genau hinschauen [mehr Infos hier klicken]

Ein kompakter Stadtflitzer, der für unter 3.000 Euro zu bekommen ist: Derartige Angebote sind insbesondere für junge Fahrer verlockend. Doch Preis und Zustand des Autos hängen eng zusammen. Wer weniger zahlt, muss unter Umständen Kompromisse, etwa bei der Ausstattung oder dem Zustand des Lacks, eingehen. Keine Kompromisse sollte es bei sicherheitsrelevanten Komponenten wie Licht, Bremsen und Reifen geben. Bevor man in der ersten Begeisterung spontan den Kauf besiegelt, lohnt sich ein genauer Blick auf den technischen Zustand.

Reifen überprüfen

Die Reifen etwa sollten noch eine ausreichende Profiltiefe aufweisen – für Sommerpneus wird bei drei Millimetern ein Austausch empfohlen. Vorsicht ist auch geboten, wenn in der Flanke der Pneus Spuren von “Bordsteinküssen” oder gar Einschnitte zu sehen sind. Wer dennoch ein Gebrauchtwagen-Schnäppchen machen möchte, kann den Händler auf etwaige Mängel aufmerksam machen und den Preis verhandeln – das verschafft finanzielle Luft, um Ausbesserungen vorzunehmen. Einfach und schnell ist der Tausch der Pneus dank Onlineshops wie Reifendirekt.de. Die gewünschten Reifen werden bequem nach Hause oder zu einem von mehr als 9.000 Montagepartnern bundesweit geliefert.

 

Mängel darf auch der private Verkäufer nicht verschweigen

(djd). Gebrauchtwagenkäufer können bei Privatanbietern oft einige hundert Euro gegenüber den Händlerpreisen einsparen. Der Grund dafür: Während der gewerbliche Anbieter die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung zu erfüllen hat und oft zusätzlich noch eine Gebrauchtwagen-Garantie anbietet, können private Verkäufer eine solche Gewährleistung mit einer Zusatzformulierung ausschließen. Doch der Käufer hat auch Rechte gegenüber einem privaten Verkäufer: Ein solcher Haftungsausschluss gilt allerdings nicht für Mängel, die der Verkäufer dem Käufer arglistig verschwiegen hat oder hinsichtlich solcher Eigenschaften, für die der Verkäufer dem Käufer eine Garantie gegeben hat.

Der große Sommerreifentest 2015

Für den Sommerreifentest wurden 35 Modelle in zwei Reifengrößen wurden getestet. Erstmals wurden für die meistverkaufte Größe von Mittelklasseautos vier Paare des selben Herstellers geprüft, in der Komfort- und Eco-Version.